Welche Unterlagen werden benötigt?

Bezieher von Arbeitslosengeld II/Sozialgeld, Sozialhilfe oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz nutzen für die Geltendmachung von Bedarfen für Ausflüge und mehrtägige Klassenfahrten, persönlichen Schulbedarf, Schulbeförderung sowie gemeinschaftliches Mittagessen und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben die
Anlage zum Haupt- bzw. Folgeantrag - BuT.

Bezieher von Wohngeld oder Kinderzuschlag nutzen für die Geltendmachung von Bedarfen für Ausflüge und mehrtägige Klassenfahrten, persönlichen Schulbedarf, Schulbeförderung sowie gemeinschaftliches Mittagessen und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben den
Antrag auf Bildung und Teilhabe BuT.

Für Lernförderung nutzen alle Bezieher von Arbeitslosengeld II/Sozialgeld, Sozialhilfe, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und Wohngeld oder Kinderzuschlag den
Antrag auf Lernförderung.

Welche ergänzenden Unterlagen gegebenenfalls noch benötigt werden (z.B. Elternbrief, Bestätigung des Lehrers oder der Lehrerin zur Erforderlichkeit einer Lernförderung, Versorgervertrag eines Anbieters für Mittagsverpflegung usw.), erfahren Sie direkt bei den o.g. Stellen. Die entsprechenden Formulare erhalten Sie bei der für Sie zuständigen Stelle.

nach oben