Jobcenter öffnet ab 02.06.2020 schrittweise  wieder - aber vorerst nur mit Terminvergabe

Ab 2. Juni können Bürgerinnen und Bürger unter bestimmten Voraussetzungen wieder das Jobcenter KomBA-ABI persönlich aufsuchen.
 
Die telefonische Bearbeitung von Anliegen (z.B. Anträgen) steht aber weiterhin im Vordergrund. Die Zeiten der Telefonie bleiben daher erweitert  

Mo, Di, Mi, Fr      8:00 - 16:00 Uhr

Do                       8:00 - 17:30 Uhr

Der Zugang zu unseren Gebäuden in Bitterfeld-Wolfen, Köthen (Anhalt) und Zerbst/Anhalt setzt einen konkreten Termin voraus.

Diese Termine werden grundsätzlich telefonisch vergeben, nur in Ausnahmefällen (Notfällen) auch am Gebäudeeingang durch die Einlasskontrolle. Geöffnet ist Mo, Di, Fr 07:30 bis 12:00 Uhr, Do 08:00 bis 17:30 Uhr.

Der Zutritt erfolgt einzeln. Ausnahmen sind Personen mit einem Beistand oder einem Kind unter 12 Jahren. 
 
Besucher müssen eine Mund-/Nasenmaske tragen, Mindestabstände zu anderen Personen einhalten und vorgegebene Laufwege nutzen. In den Gebäuden werden Sie in der Regel durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bei denen Sie den Gesprächstermin haben, begleitet.
 
Damit die zulässige Personenzahl nicht überschritten wird, ist die Einhaltung des vereinbarten Termins unerlässlich.
 

Unsere Einwahlnummern der zentralen Telefonhotline:

03493 5168 100 oder 03496 511 100 oder 03923 6135 100

 

Jobcenter am 22. Mai nicht erreichbar

Das Jobcenter KomBA-ABI ist noch immer für den freien Zugang von Kundinnen und Kunden geschlossen. Alle Belange können schriftlich (E-Mail oder Briefpost) bzw. telefonisch abgeklärt werden.

Am Freitag,  22. Mai 2020 ist die telefonische Erreichbarkeit jedoch an keinem Standort des Jobcenters KomBA-ABI gegeben.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KomBA-ABI stehen ab Montag, 25. Mai 2020 für telefonische Auskünfte wieder zur Verfügung.

Den Arbeitsuchenden, die sich am 22. Mai erstmals oder erneut aus leistungsrechtlichen Gründen melden müssen, entstehen keine Nachteile, wenn sie die Meldung am folgenden Montag (25. Mai 2020) nachholen.

Einreichung von Unterlagen per E-Mail

Durch die notwendigen Kontaktbeschränkungen zur SARS-CoV-2-Eindämmung werden dem Jobcenter KomBA-ABI aktuell auch Unterlagen per E-Mail übersandt.

Beachten Sie bitte: Aus Sicherheitsgründen werden E-Mails mit angehängten Dateien nur entgegengenommen, wenn es sich bei den Dateianhängen um PDF-Dokumente handelt.

Alle E-Mails mit anderen Dateianhängen (z.B. Dokumente von Microsoft Word oder Wordpad) werden wegen ihrer potentiellen Gefährlichkeit für die Datensicherheit von unserem IT-System in Quarantäne genommen und erreichen nicht die Empfänger. Dadurch können solche E-Mails nicht bearbeitet werden und es kann zu ungewollten Verzögerungen und Nachfragen kommen.

 


 

Arbeitgeberservice steht als Ansprechpartner weiterhin zur Verfügung

Hinter verschlossenen Türen gehen Beratung und Vermittlung weiter

Während viele Unternehmen aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken, gibt es Branchen, die boomen. Unternehmen, die Personalbedarf haben, können sich nach wie vor an den Arbeitgeberservice des Jobcenters KomBA-ABI wenden. Hier werden die Bedarfe der Unternehmen erfasst. Gemeinsam mit den Teams der Arbeitsvermittlung erfolgt dann die Suche nach potenziellen Bewerbern. Auch die Beratung zu Eingliederungshilfen geht trotz Corona-Krise weiter. Daneben versteht sich der Arbeitgeberservice auch als Lotse für Arbeitgeber durch die Vielzahl neuer Fördermöglichkeiten, wie sie beispielsweise im Sozial- und Konjunkturpaket der Bundesregierung verankert sind.

Kontakt:

Telefon: 03493 5168 502

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Aktuelles zu Unterstützungsleistungen in der Corona-Krise

Aufgrund der Entwicklungen durch die Ausbreitung des Corona-Virus haben zahlreiche Erwerbstätige als Arbeitnehmer oder Selbstständige unter Einkommenseinbußen zu leiden, beispielsweise durch Kurzarbeit, nicht gesicherte Kinderbetreuung oder den Wegfall von Gewerbeeinnahmen.

Hier helfen staatliche Unterstützungsleistungen. Dabei ist zwischen dem persönlichen Lebensunterhalt sowie dem Geschäftsbereich zu unterscheiden.

Die Leistungen des Jobcenters dienen der Sicherung des Lebensunterhalts. Davon umfasst sind u.a. Bedarfe für Ernährung, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, für Unterkunft und Heizung einschließlich Nebenkosten wie Kosten für Kaltwasser und Warmwasserversorgung.

Davon zu unterscheiden sind betriebliche Belange. Gewerbetreibende und Unternehmen können sich über Soforthilfen und andere Angeboten für Unternehmen z.B. bei der Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld mbH informieren.

Durch das Sozialschutz-Paket wurde übergangsweise ein vereinfachtes Antrags- und Bewilligungsverfahren für die Leistungen des Jobcenters beschlossen. Die Antragsformulare des Jobcenters-KomBA-ABI (Downloadbereich) wurden angepasst .

Es gilt auch weiterhin: Für Fragen an das Jobcenter KomBA-ABI steht die zentrale Telefon-Hotline zur Verfügung.

Ab 01.04.2020 sind wir für Sie telefonisch zu folgenden Zeiten erreichbar:

Mo, Di, Mi, Fr      8:00 - 16:00 Uhr

Do                     8:00 - 17:30 Uhr

Unsere Einwahlnummern der zentralen Telefonhotline:

03493 5168 100 oder 03496 511 100 oder 03923 6135 100

 


Hinweis für Unternehmen zum Kurzarbeitergeld (KUG)

Unternehmen richten ihre KUG-Anzeigen bitte nicht an das Jobcenter, sondern an die Agentur für Arbeit. Zuständig ist die Agentur am Betriebssitz.

Für den Landkreis Anhalt-Bitterfeld nutzen Sie bitte folgende E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Erstantrag ab sofort online abrufbar

Bei Erstantragstellung gilt folgende Verfahrensweise:

1.  Ausfüllhinweise und Erstantrag downloaden (von unserer Formularseite), Erstantrag ausdrucken

2.  Telefonischen Kontakt mit ihrem zuständigen Servicepoint aufnehmen

      Bitte halten Sie unbedingt Ihren Personalausweis bereit!

      Bitterfeld: 03493 5168 100

      Köthen:     03496 511 100

      Zerbst:      03923 6135 100

3. Erstantrag ausfüllen

4. kompletten  Antrag in den Hausbriefkasten des jeweiligen Standorts einwerfen

 


Wichtig für Maßnahmeteilnehmer:

Die Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus der Landesregierung Sachsen-Anhalts untersagt ab 18.03.2020 unter anderem die Durchführung von Bildungsmaßnahmen und Aktivierungsmaßnahmen.

Die Teilnehmer an solchen Maßnahmen informieren sich bitte bei ihrem Bildungsträger, ob ihre Maßnahme betroffen ist und bleiben mit diesem weiterhin in Kontakt.

Nähere Information zu der Verordnung finden Sie im Landesportal Sachsen-Anhalt im Internet.

 


Ab sofort beschränkter Besucherverkehr

Jobcenter reagiert auf mögliche Ansteckungsgefahr mit Covid-19

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

zum Schutz Ihrer und unserer Gesundheit haben wir uns zu folgenden Maßnahmen entschlossen:

1. Ab sofort haben Kunden – auch Erstantragsteller – keinen freien Zugang zu den drei Liegenschaften des Jobcenters.

2. Für den Bereich Arbeitsmarkt gilt, Anliegen sind beim jeweiligen Arbeitsvermittler telefonisch über dessen Durchwahl (steht auf allen Einladungen) oder per E-Mail über dessen E-Mail-Adresse vorzubringen.

Der Bereich Leistungsgewährung ist über die zentrale Telefon-Hotline

Region Bitterfeld-Wolfen       03493 5168 100

Region Köthen                         03496 511 100

Region Zerbst                          03923 6135 100

bzw. über die E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.
Diese Kontaktdaten gelten auch bei Erstantragstellung.

Sollte der Anschluss der Hotline besetzt sein, nutzen Sie bitte auch die Einwahlnummern der anderen Regionen.

3. Zur Abgabe von Unterlagen können Sie den Hausbriefkasten nutzen. Stehen Ihnen keine Kopien zur Verfügung, besteht die Möglichkeit Originale einzuwerfen, die Sie dann von uns zurückerhalten.

4. Kunden mit bereits vereinbarten Terminen werden gebeten, sobald sie Erkältungssymptome aufweisen oder wissentlich Kontakt zu bereits infizierten Personen hatten, von dem persönlichen Erscheinen Abstand zu nehmen und sich stattdessen, telefonisch zu melden.

Niemand muss befürchten, durch diese Regelungen Nachteile zu erfahren.

Bitte zeigen Sie sich solidarisch und haben Sie Verständnis für diese Entscheidung.

 

 

Standorte

Hauptsitz
OT Bitterfeld
Chemieparkstr. 7
06749 Bitterfeld-Wolfen

Nebenstelle OT Bitterfeld
Bismarckstr. 20
06749 Bitterfeld-Wolfen

 

Nebenstelle Köthen
Köthen (Anhalt)
Neustädter Str. 14
06366 Köthen (Anhalt)

 

Nebenstelle Zerbst/Anhalt
Fritz Brandt-Str. 16
39261 Zerbst

 

 

Öffnungszeiten vor Ort:

Mo, Di, Fr nur mit Termin
Mi nur mit Termin
Do nur mit Termin

Wegen 

SARS-Cov-2 Eindämmung

geschlossen !

 

Postanschrift

Postfach 1205
06732 Bitterfeld-Wolfen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax: 03493 5168 – 485

 

 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo, Di, Mi 08:00 - 16:00 Uhr
Do 08:00 - 17:30 Uhr
Fr 08:00 - 16:00 Uhr

 

Service-Nummern

Bitterfeld 03493 / 51 68 100 Köthen (Anhalt) 03496 / 511 100
Zerbst/Anhalt 03923 / 61 35 100

 

 

nach oben